Apple kauft Schweizer Animation-Start-up Faceshift

26. November 2015
CUPTERTINO (dpa-AFX) – Apple verstärkt seine Aktivitäten im Bereich Virtual Reality. Der iPhone-Hersteller hat das Schweizer Start-up Faceshift übernommen, das sich auf visuelle Effekte für Kinofilme und Computerspiele spezialisiert hat. Der Konzern bestätigte am Mittwoch (Ortszeit) dem Portal TechCrunch die Firmenübernahme, ohne auf Details einzugehen. „Apple kauft von Zeit zu Zeit kleinere Technikfirmen, und wir äußern uns grundsätzlich nicht zu unseren Absichten oder Plänen“, zitiert TechCrunch einen Apple-Sprecher. Mehrere Mitarbeiter von Faceshift sollen demnach nun von Europa aus für Apple arbeiten. Die Technologie von Faceshift könnte künftig in Computerspielen eingesetzt werden, die bei dem US-Konzern mit der neu aufgelegten Settop-Box Apple TV eine größere Rolle spielen. Denkbar ist auch die Verwendung in Videochat-Lösungen wie FaceTime, bei denen die Mimik von Avataren in Echtzeit durch die Nutzer gesteuert werden könnte./chd/DP/fbr www.bellboxx.com/virtual-reality-apps/ bellboxx konzipiert für Unternehmen neue digitale Produkte & Erfahrungen in Verbindung mit Virtual Reality & Mobile Fragen Sie bei uns an! bellboxx – the mobile specialists!