BMW-Apple Verhandlung: Apple an Karosserie des BMW-Elektroautos i3 interessiert

27. Juli 2015 Schlagwörter:
Apple_BMW_Auto_Koop

Die Kultmarke aus München nimmt die digitale Transformation ernst und anstatt zu versuchen, die digitalen Herausforderungen nur alleine zu bewerkstelligen, organisiert BMW auch Technologie-Partnerschaften mit den Technologie-Riesen dieser Zeit. Dies zeigt die Wichtigkeit dieses richtungsweisenden Themas für die deutsche Automobilindustrie und die Bereitschaft, diesen Weg auch gemeinsam zu gehen. bellboxx.com – the mobile specialists!

Der deutsche Autohersteller BMW und der kalifornische Technologiekonzern Apple haben über eine weitgehende Kooperation verhandelt. Apple sei an der Karosserie des BMW-Elektroautos i3 interessiert, berichtet das manager magazin in seiner neuesten Ausgabe (Erscheinungstermin: 24. Juli). Unternehmenschef Tim Cook erwäge, die BMW-Modellplattform für ein eigenes Autoprojekt zu nutzen, heißt es im Umfeld der Unternehmen. Erste Verhandlungen im Spätherbst 2014 seien jedoch ergebnislos abgebrochen worden. Man habe vereinbart, im Gespräch zu bleiben und die Standpunkte von Zeit zu Zeit gemeinsam zu überprüfen.

Der US-Konzern, bislang vor allem mit Computern und Mobiltelefonen erfolgreich, bereitet seit einiger Zeit Entwicklung und Bau eines iCars vor. Das Auto würde genau wie der i3 ein Elektroauto. Apple-Chef Tim Cook besichtigte deshalb während eines Besuchs bei BMW gemeinsam mit anderen Topmanagern die i3-Produktion in Leipzig…

http://m.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/a-1044901.html

bellboxx.com – the mobile specialists! Brauchen Sie Unterstützung im Bereich Mobile – melden Sie sich bei uns! We create Mobile Business!